Navigation und Service

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Beim Bundessozialgericht sind wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den verschiedenen Bundesländern tätig. Grundsätzlich ist jedem Senat eine wissenschaftliche Mitarbeiterin beziehungsweise ein wissenschaftlicher Mitarbeiter zugeordnet. Die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Richterinnen und Richter der Sozialgerichte, aber auch Beamtinnen und Beamte des höheren Verwaltungsdienstes sowie Assessorinnen und Assessoren, die für einen Zeitraum von regelmäßig zwei Jahren an das Bundessozialgericht abgeordnet werden.

Ihre Haupttätigkeit besteht darin, die Richterinnen und Richter des Bundessozialgerichts durch vorbereitende Arbeiten, insbesondere durch die Erstellung von Voten und die Prüfung einzelner Rechtsfragen, zu unterstützen.

Diese Form der Mitarbeit von wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hat sich bewährt. Neben der Entlastungsfunktion bietet sie die wichtige Möglichkeit, qualifizierten Richternachwuchs heran- und fortzubilden, der den immer größer werdenden Anforderungen an die Rechtsprechung gerecht wird.

Diese Seite

Von BIK geprüfte Website - zum Testbericht audit berufundfamilie