Navigation und Service

Pressemitteilung 23/2018 vom 24. April 2018 - Richter am Bundessozialgericht a.D. Johann Karl Oestreicher verstorben

Bereits am 25. März 2018 ist der frühere Richter am Bundessozialgericht Johann Karl Oestreicher im Alter von 92 Jahren verstorben.

Johann Karl Oestreicher wurde am 22. Juli 1925 in Reichenberg (Bayern) geboren, wo er nach einer Tätigkeit als stellvertretender Leiter des Versorgungsamts Würzburg im Jahr 1957 in den höheren Justizdienst des Landes eintrat.

Am 1. September 1975 wurde Johann Karl Oestreicher zum Richter am Bundessozialgericht ernannt. Er war zunächst in dem für Unfallversicherung und Kindergeldrecht zuständigen 8. Senat tätig und ab März 1976 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand als Richter im 12. Senat des Bundessozialgerichts mit den Angelegenheiten der Rentenversicherung, der Arbeitslosenversicherung und des Versicherungs- und Beitragsrechts befasst.

Diese Seite

Von BIK geprüfte Website - zum Testbericht audit berufundfamilie